Samstag, 20. Juni 2015

Freitag, 19. Juni 2015

Bodrum Artworkshop SEBA ART GALLERY

Bodrum / Bitez Artworkshop 2014

Organisation: Seba Uğurtan


Eine Woche mit Künstlern zusammen in einer netten Hotelanlage in Bitez, nahe Bodrum, Türkei. Der Platz war etwas lauter, direkt am Stand, alle Hotels dort hatten Lounge Charakter. Was manchen etwas viel war....denn überall Musik bis spät in die Nacht.
Ich hatte mich ein paar Tage vorher abseits in eine ruhiges Hotel zurückgezogen. Und so konnte ich den Trubel gut vertagen.



Das Meer, Strand, dirket am Hotel


Der Workshop war nicht kostenlos, jeder hatte 420,00 Euro zu zahlen. Da das Hotel uns leider nicht kostenfrei aufnahm, oder sich auf Bezahlung mit Bildern einließ. Wir waren je zu zweit in einem recht kleinem Zimmer untergebracht. Einzelzimmer war gegen Aufpreis auch möglich. Da wir fast die ganze Zeit draußen waren, ging das gut. Die Nächte waren lang und warm. Fast alle Teilnehmer aus der Türkei waren zudem extreme Raucher. Viel Temperament, viel Rauch...?!

Das Wetter war schön, nicht zu heiß. Unterkunft und Verpflegung war in Ordnung, natürlich hatten einige was daran zu meckern. Am Buffet, 3x am Tag, sind wir aber sicher nicht verhungert.



Im Vordergrund stand für mich das Zusammensein.
Es gab am Tag einige Stunden Zeit zum Malen. Allerdings nicht so lange, wie viele es sich gewünscht hätten, da wir keinen Platz hatten wo wir unsere Sachen stehen lassen konnten, sondern es musste alles immer wieder abgebaut werden. So war dann noch genug Zeit für anderes, Sonne und Meer und viel Austausch und Teetrinken. Die vielen Gespräche und Tips zu allem nur erdenklichen Themen waren besonders kostbar. Einige konnten kein Englisch, doch irgendwie ging es immer...
Auch elektronische Geräte waren überall da, Tablet, Smartphone...
Praktisch und auch nervig.

Das Hotelpersonal war sehr nett und sie haben sich total über unseren Besuch gefreut. So viele Künstler..... einige aus der Gruppe hatten auch ihre Kinder und Familie mit dabei. Was echt schön war. Der Platz dafür geeignet, da nicht so teuer.

Beachtlich war die unendliche Energie und Freude die die Türken ausstrahlten und die ich total genossen habe. Auch wenn ich die Sprache nicht verstanden habe, war das dabei nicht so wichtig. Es waren sehr viele Frauen in der Gruppe, die einmalig waren. Power ohne Ende. Da waren die Männer eher still.







Walled Matter aus Ägypten




Seba Uğurtan





Bodrum




Kunstmäßig war es ein Zusammenkommen, ohne Unterricht oder Anleitung.
Wenn haben wir uns gegenseitig geholfen und ausgetauscht. Doch das war nicht gleich sofort. Ist gewachsen mit den wenigen Tagen.

Also Urlaub am Meer, malen, neue Kontakte knüpfen.

Die Bilder die entstanden waren sehr unterschiedlich von der Qualität. Mich hat das nicht gestört. Viele hatten andere Vorstellungen und Ansprüche, allerdings ging das aus den Anmeldeunterlagen auch nicht hervor was genau geboten wird. Und jeder durfte mitmachen, egal wie talentiert. War etwas irreführend für einige. Meine Erwartungen waren nicht so hoch, so ging das gut. Einige sagten, im "Süden" weiß man nie was einen erwartet und wie die Organisation ist.

Dieses Jahr bin ich wieder mit dabei, weil es mir so gut getan hat.
Es ist ein anderes, größeres Hotel, etwas abseits und so wieder alles neu.
Ich freue mich schon auf die bekannten Gesichter und die die neu hinzufinden.


Bei Interesse einfach die Seite von Seba besuchen und sich Unterlagen zusenden lassen. Sie ist auf Facebook zu finden.
Anmeldeschluss ist Ende Juli 2015. Kosten dieses Jahr 500,00 Euro. Mo-Sa.



Die Zeit verging sehr schnell. 
Am Ende gab es eine liegende Ausstellung, da wir keine Wände zum hängen hatten. Das war etwas schade.


Jeder hatte ein großes Bild gemalt, was in den Fundus der Gallery überging, die damit auch die Biennale in Izmir finanziert. Soweit ich das verstanden habe, bekommt Seba keine Unterstützung von der Stadt Izmir dafür und ist auf Sponsoren und Verkäufe angewiesen um diese große Ausstellung zu stemmen.

Mein Bild wurde dieses Jahr (2015) auch in Izmir ausgestellt. Siehe unten.








Nach einer Woche sah mein Bild so aus.
Nein, ich hatte das nicht so geplant....


Bild von Simon Borst, Holland,
mit dem ich viele ganz besonders tolle Gespräche hatte...




Bilder aus unserer Gruppe - von mir, Simon Borst und Leila Kanso 
auf der Biennale in Izmir, 2015

Dienstag, 16. Juni 2015